CO2 Ausstoß Auto - Rolle des Gebrauchtwagenmarkts?

Philip Konrad

von Philip Konrad

5. Juli 2018

abracar / Ratgeber / CO2 Ausstoß Auto - Rolle des Gebrauchtwagenmarkts?

Wie der Gebrauchtwagenmarkt zu einer besseren und umweltfreundlicheren Zukunft beiträgt

Die Rolle von Gebrauchtwagen im Mobilitätsmix der Zukunft kann man kaum hoch genug einschätzen. Neben dem Ausbau von öffentlichem Personennahverkehr, Fernverkehr sowie der zunehmenden Verbreitung von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen wie E-Autos oder E-Scootern, kurzum den Alternativen von morgen darf man nämlich auf keinen Fall den mit Abstand gewichtigsten Faktor außer Acht lassen: Den schier gigantischen Bestand an Fahrzeugen, die bereits auf den Straßen unterwegs sind.

Hier ruhen nämlich enorme Potenziale, was die Verbesserung der CO2-Bilanz in Straßenverkehr und Industrie anbelangt. Denn schon bei der Produktion eines Fahrzeugs werden große Mengen CO2 ausgestoßen. Kurzsichtige Verschrottung von Gebrauchtwagen führt deshalb zur massiven Verschwendung von Ressourcen.

Dabei ist hinlänglich bekannt, dass es mehr als nur lohnenswert ist, in den Erhalt und in die Pflege moderner Fahrzeuge zu investieren, damit sie über eine möglichst lange Laufzeit hinweg nutzbar sind – oft auch von wechselnden Eigentümern. Genau hier bietet abracar eine professionelle Lösung. Der Weiterverkauf von Fahrzeugen ist damit einfacher denn je, denn die Prüfung des Gebrauchtwagens durch unabhängige Gutachter schafft objektive Kriterien durch fachmännische Gutachten.

Damit sind die Zeiten vorbei, in denen man sich von Kaufinteressenten in Preisdiskussionen verwickeln lassen musste, in deren Verlauf vermeintliche Mängel ins Feld geführt wurden. Den Preis bestimmt nicht mehr, wer am härtesten feilscht, sondern wer am meisten für den Erhalt seines Wagens unternommen hat. Denn das Gutachten des Sachverständigen fällt selbstredend umso verkaufsfördernder aus, je besser man sich zeitlebens um sein Auto gekümmert hat.

Darum fängt die Vorbereitung des Weiterverkaufs im Grunde genommen schon Jahre zuvor an, lange bevor der Gutachter bei Ihnen eintrifft, um den Zustand Ihres Fahrzeugs zu dokumentieren. Eine der meistunterschätzten Möglichkeiten, den Wert seines Autos zu erhalten, ist die regelmäßige Wartung und Inspektion entsprechend der Herstellervorgaben.

Möglichkeiten, sein Auto gut in Schuss und den Autowert hoch zu halten

Autohalter neigen leider dazu, diese Werkstattbesuche zu verschleppen, sei es aus Bequemlichkeit, aus Desinteresse oder weil man es nach einem erfolglosen Versuch, einen der dünn gesäten Werkstatttermine zu ergattern, schlicht und ergreifend vergessen hat. Zumindest für den letztgenannten der drei Gründe gibt es aber inzwischen einfache Abhilfe. Anstatt in Frage kommende Werkstätten abzutelefonieren, um einen freien Platz für die Fahrzeuginspektion zu finden, kann man dies heutzutage ganz bequem und einfach über Online-Werkstätten erledigen. Auf diese einfache Möglichkeit, sich bequem vom Smartphone oder Tablet aus einen Termin in einer Fachwerkstatt zu buchen, muss man nicht erst zurückkommen, wenn bereits ein Schaden eingetreten ist – auch wenn natürlich gerade außerplanmäßige Wartungen und Reparaturen hierdurch deutlich komfortabler veranlasst werden können. Mit Vorausblick auf eine irgendwann einmal vorzunehmende Berechnung des Autowerts, sollte man Autos scheckheftgerecht pflegen, instandhalten und alle Maßnahmen transparent dokumentieren. So ist das Auto bestens vorbereitet und zusammen mit dem abracar Gutachten wird der Autoverkauf einfach und entspannt.


Philip Konrad

Philip Konrad

Philip ist Experte für alles was es Rund um den Autokauf und Verkauf zu beachten gilt. Seine Erfahrungen teilt er im abracar Blog.


Tags:

CO2 BilanzGebrauchtwagenÖkobilanz Auto