Der 1er BMW

Malte Satow

von Malte Satow

10. Oktober 2019

abracar / Ratgeber / Der 1er BMW

BMW 1er Reihe

Der BMW 1er ist eine Baureihe, die 2004 erstmals auf den Markt erschienen ist und aus der erfolgreichen 3er Serie hervorgegangen ist. Bis auf die gerade veröffentlichte 3.Generation, besitzen alle Modelle Heckantrieb, was untypisch für Fahrzeuge der Kompaktklasse ist. Heute gehören Fahrzeuge der BMW 1er Serie zu den erfolgreichsten Modellen von BMW.

Die erste Generation - BMW E87 (2004-2013)

Die erste Modelle der BMW 1er Reihe wurde 2004 vorgestellt. Hervorgegangen ist die BMW 1er Reihe dabei aus dem BMW Compact, welches ein Modell der 3er Serie war und von 1994 bis 2004 verkauft wurde.

Schon bei der Veröffentlichung der BMW 1er Reihe galt das Auto als eine Besonderheit der Kompaktklasse. Dies lag daran, dass der Motor längs eingebaut wurde und für einen Hinterradantrieb sorgte. Dies war eine Neuheit im Kompaktklassensegment. Vergleichbare Modelle von Audi, Mercedes-Benz, VW oder Ford setzten allesamt auf Frontantrieb bei ihren Kompaktklassen Reihen.

Angelehnt an den 3er BMW war das Design des 1er charakteritisch für BMW und besaß einen hohen Wiedererkennungswert. Die Front des Autos hatte eine typische BMW Niere und C-Säule. Vor allem hatte das Auto aber auch eine langen Radabstand und ein allgemein sportliches Auftreten.

BMW 1r43

Die zweite Generation - F20 (2011-2019)

Das zweite Modell der BMW 1er Serie wurde im Juni 2011 vorgestellt. Ebenso wie sein Vorgänger besaß dieses Modell Heckantrieb. Insgesamt wurde die zweite Generation 8 Jahre lang produziert, bis sie Mitte 2019 auslief.

Trotz der gleichen Ausrichtung des Motors gab es Veränderungen zum Vorgängermodell der BMW 1er Serie. So verkleinerte sich mit der 2.Generation der Hubraum auf 1,6 Liter, dafür wurde aber ein Turbolader verbaut. Ebenfalls wurde das Automatiksystem der BMW 1er Serie von einem 6-stufigen auf ein 8-stufiges System erhöht. Um eine energiesparsame Fahrweise leichter zu ermöglichen, wurde ebenfalls eine Eco-Pro Modus eingebaut.

Die Motoren des F20 der 1er BMW Serie waren serienmäßig 116d EfficientDynamics Edition Diesel Motoren und sorgten für mehr als 100 PS. Neben Geschwindigkeit und Dynamik konnte der BWM 1er ebenfalls durch Sicherheit überzeugen. So erhielt das Fahrzeug beim NCAP Crash Test 5 von 5 Sternen.

1er BMW

Die dritte Generation (seit 2019)

Die dritte und vorerst letzte Version der 1er BMW Serie ist brandaktuell und wurde erst im Sommer 2019 vorgestellt. Seit September 2019 sind die ersten Modelle bei offiziellen BMW Händlern verfügbar.

Die große Überraschung beim aktuellen 1er BMW ist, dass die Autos erstmals mit einem Frontantrieb verkauft werden. Dementsprechend wechseln auch die Motoren von einem Längseinbau zu einem Quereinbau. Damit passt sich BMW ähnlichen Modellen wie dem Audi A1 oder dem VW Golf an.

Neben technischen Neuerungen besitzt der 1er BMW 2019 auch ein neues Design. Zwar bleibt das charakteristische Aussehen mit einer langgezogenen Niere und schmale zur Mitte gezogenen Scheinwerferen bestehen, der Seitenabstand und die Höhe des Fahrzeugs änderten sich jedoch dagegen. Ebenfalls ist die ansteigende Seitenfensterlinie markant sichtbar. Die erhöhte Fahrzeughöhe vom BMW 1er 2019 spürt man vor allem, wenn man sich auf die Rückbank setzt. Allgemein ist der neue 1er BMW 2019 deutlich besser für große Personen geeignet als sein Vorgänger. Denn auch der Fond hat sich bei der 3.Generation vergrößert, sodass nun ausreichend Beinfreiheit vorhanden ist.

Preislich beginnt der Einstiegsbenziner BMW 118i bei 28.200 €. Das günstigste Diesel Modell liegt bei 29.900 €. Für das Top Modell, den BMW M135i xDrive muss man dagegen 45.900 € bezahlen.

1er BMW Gebraucht

Der BMW 1er ist einer der beliebtesten Gebrauchtwagen in Deutschland. Er hat eine praktische Größe, einen geringen Verschleiß und keinen allzu hohen Einstiegspreis. Zudem bietet er Fahrspaß und Fahrdynamik und kann sich so etwa von Konkurrenzmodellen wie dem VW Golf oder dem Mercedes-Benz A1 absetzen.

1er BMW Gebrauchtwagen Kaufen

Hat man vor einen 1er BMW Gebrauchtwagen zu kaufen, stellt sich zuerst die Frage welche Klasse es sein soll. Grundsätzlich gibt es die Möglichkeiten eine BMW 1er Limousine, Coupe oder Cabrio zu erwerben. Ebenfalls sollte man sich über das Modell Gedanken machen, soll es lieber eine BMW 1er 118, ein 116, ein 120 oder doch ein 150er sein? Grundsätzlich ist es aber häufig so, dass man sein Lieblingsmodell mit passender Ausstattung nicht als Gebrauchtwagen findet, da vor allem 2 Faktoren beim Gebrauchtwagenkauf überwiegen: Der Preis und die Kilometeranzahl. Wenn die beiden Faktoren stimmen ist es schwer ein Angebot für einen gebrauchten 1er BMW auszuschlagen.

Wenn Sie sich für eine 1er BMW Gebrauchtwagen interessieren haben Sie bei abracar eine große Auswahl. Die 1er BMW Serie ist das meistgekaufte Automodell bei abracar und das nicht ohne Grund. Besonders beliebt ist dabei die 2.Generation, bei denen Gebrauchtwagen meistens schon ab 5.000 € erhältlich sind. Der Neupreis dieser Einstiegsmodelles lag vor 2019 bei min. 20.000 €. Für viele war damit ein Einkauf nur mit einer Autofinanzierung möglich.

Der Gebrauchtwagenkauf eines BMW 1er bei abracar beitet den Vorteil, dass alle Fahrzeuge im Vorlfeld von einem externen Gutachter geprüft wurden. Wenn Sie sich für ein Fahrzeug näher interessieren, können Sie dieses Gutachten mit nur einem Klick per Mail anfordern. Neben dem Gutachten, genießen alle Käufer eines 1er BMW Gebrauchtwagens eine 60 Tage Gebrauchtwagengarantie der Allianz. Dadurch wird der Käufer abgesichert, falls kurz nach dem Kauf doch unerwartet ein Problem auftreten sollte.

1er BMW Gebrauchtwagen Verkaufen

Durch die hohe Nachfrage an Gebrauchtwagen der BMW 1er Serie, können Besitzer ihren 1er BMW Gebrauchtwagen zu einem hohen Preis verkaufen. Dabei haben Autobesitzer verschiedene Optionenen ihren 1er BMW Gebrauchtwagen zu verkaufen:

Zum einen können Autobesitzer ihr Fahrzeug bei einem zum Händler verkaufen. In der Regel bieten die Händler dem Autobesitzer einen festen Preis an, zu dem sie den Gebrauchtwagen ankaufen würden. Solch ein Angebot hat den Vorteil, dass der Autobesitzer das Geld direkt erhält uns sich somit die lästige Arbeit spart seinen Gebrauchtwagen zum besten Preis zu verkaufen. Als Autobesitzer sollte einem aber auch bewusst sein, dass auch der Händler Gewinn machen will und dieser in der Regel bei 15% des Ankaufspreises liegt. Für Autobesitzer gibt es somit lukrativere Wege den gebrauchten 1er BMW zu verkaufen.

Die bessere Option für den Verkauf eines 1er BMW gebraucht ist abracar. Der Verkauf eines 1er BMW bei abracar bedeutet für Sie keinen Stress, denn abracar kümmert sich um den kompletten Verkaufsprozess. Vom schießen professioneller Fotos und Erstellen eines Gutachtens, bis zur Vertragsabwicklung übernimmt abracar die Arbeit. Interesse geweckt? Dann lassen Sie Ihr Fahrzeug unverbindlich und kostenlos bewerten.


Malte Satow

Malte Satow

Auto-Enthusiast und Blogautor


Tags:

BMW 1er gebraucht1er BMW gebrauchtBMW 1er ReiheBMW 1er 2019

Fahrzeug
Welches Auto möchten Sie bewerten?